Kompetenz und Qualtiät

Kompetenz und Qualtität

Ihr F&E-Partner für Medizinprodukte mit akkreditiertem Prüflabor

Vielseitigkeit und Flexibilität

Vielseitigkeit und Flexibilität

Unser breites Methodenspektrum setzen wir für die Aufgaben ein, die Sie lösen möchten

Ingenium

Ingenium

Wir entwickeln eigene Lösungen für messtechnische Aufgaben & biomedizinische Spezialgeräte

Kreativität

Kreativität

Biomaterialeinsatz und Design neuer Implantatkonzepte zählen zu unseren Schwerpunkten

Anspruch und Ambition

Anspruch und Ambition

Als wirtschaftsnahes Forschungsinstitut schätzen wir die Herausforderung durch unsere internationalen Partner und Kunden

Kooperation und Präzision

Kooperation und Präzision

Mit klinischen Partnern entwickeln wir Prüfverfahren für Medizinprodukte mit hoher Relevanz und Reproduzierbarkeit

Konfidenz

Konfidenz

Wir begleiten die Entwicklung und Analytik von Kombinationsprodukten von der Machbarkeitsstudie bis zur Routineprüfung

Chance der Digitalisierung nutzen

Chance der Digitalisierung nutzen

Unterstützung kleiner und mittlere Unternehmen bei den Herausforderungen der Digitalisierung

Unsere Entwicklung - Ihre Lösung für die Praxis

Seit 1996 ist das Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. Forschungs- und Entwicklungspartner und Dienstleister für die Medizintechnikindustrie sowie Unternehmen und Forschungseinrichtungen in angrenzenden Hochtechnologiebereichen.

Die Bedürfnisse der Wirtschaft bei der Entwicklung innovativer Medizinprodukte und Technologien für neue Produkte sind die Herausforderungen, denen sich der IIB e.V. gern stellt. Mit der Unterstützung der regionalen Industrie und der engen Hochschulkooperation leistet der IIB e.V. einen aktiven Beitrag zum zukunftsfesten Ausbau Mecklenburg-Vorpommerns als Technologiestandort in Deutschland mit internationaler Wahrnehmung.

Aktuelle Verbundforschungsvorhaben

Aktuelles

19.07.2019, NDR Nordstory - Studieren mit Meerblick

Am 19.07.2019 wird um 20:15 Uhr im Rahmen der NDR Nordstorys ein Beitrag über die 600-Jahrfeier der Universität Rostock ausgetrahlt. Mit dabei sind Finja Borowski und Sebastian Kaule vom Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. ►NDR Mediathek

06.03.2019, Universität Rostock: Warnemünder Forscher testen Herzklappen auf modernsten Prüfstand

Medizinprodukte müssen strengste Auflagen erfüllen, bevor sie im menschlichen Körper zum Einsatz kommen. Mit dem neuen Herzklappenprüfstand des Institutes für ImplantatTechnologie und Biomaterialien (IIB e.V.) werden Herzklappen unter realitätsnahen Bedingungen zuverlässiger geprüft als bisher. ►weiterlesen

18.12.2018, MV1 und Invest in MV: Prof. Dr.-Ing. Klaus-Peter Schmitz wird durch die Wirtschaftsfördergesellschaft Invest in MV zum Wirtschaftsbotschafter für das Land Mecklenburg-Vorpommern ernannt

Mecklenburg-Vorpommern ist nicht nur ein schönes Urlaubsland. Es hat auch hat wirtschaftlich einiges zu bieten. Um das Land Investoren im In- und Ausland schmackhaft zu machen, hat Wirtschaftsminister Harry Glawe in Marlow jetzt vier weitere Wirtschaftsbotschafter ernannt. ►Beitrag anschauen

16.11.2018, Universität Rostock: Prof. Dr.-Ing. Klaus-Peter Schmitz mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet

Der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Frank Walter Steinmeier, hat Professor Klaus-Peter Schmitz, Universität Rostock, für seinen außerordentlichen Einsatz auf dem Gebiet der Medizintechnik mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. ►weiterlesen

29.09.2018, Institut für ImplantagTechnologie und Biomaterialien e.V.: Der IIB e.V. präsentiert sich auf der Tagung zur interventionellen Kardiologie in San Diego

Das Institut für ImplantatTechnologie und Biomaterialien e.V. (IIB e.V.) war auf der diesjährigen Tagung „Transcatheter Cardiovascular Therapeutics“ (TCT), der weltweit bedeutendsten Tagung im Bereich der Transkatheter-Therapieverfahren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, in San Diego mit einem eigenen Messestand vertreten. ►weiterlesen